Sergio

Über mich

Was ist das Geheimnis hinter dem schmalen Grad zwischen Erfolg oder Misserfolg? Was treibt die Menschen dazu, sich selbst zu belügen, sich zu manipulieren und damit den Nährboden für die Einschränkung zu erschaffen, die zu Unzufriedenheit führt?

Eine Knochenkrebserkrankung brachte mich an den Rand einer Leukämie. Hier begann meine Extremerfahrung, die mein Leben auf den Kopf stellte und mich zugleich auf den Pfad der Wertschätzung des Lebens führte. Die Diagnose Krebs erlöste mich von einem langen physischen sowie psychischen Leidensweg, der bereits in jungen Jahren begann. Scheinbar unüberwindbaren Herausforderungen musste ich im zweiten Jahr meiner Berufslehre die Stirn bieten. Man legte mir während der Behandlung nahe, meine Berufslehre abzubrechen, weil ich mit fortschreitender Chemotherapie nicht die Kraft hatte, am Theorieblock teilzunehmen. Vom praktischen Teil ganz zu schweigen. Nach der lebenskraftraubenden Chemotherapie und anschliessenden Bestrahlung begann die Zeit der Heilung.

Nebst der chemischen Belastung war mein Körper auch durch die Bestrahlung nicht mehr leistungsfähig. Die Muskelfasern waren stark beschädigt und verklumpten teilweise während der Genesung. Mein Knochenbild wird sich nie mehr ganz von der Behandlung erholen können. Das Bein wird wahrscheinlich nie mehr dieselbe Leistung wie zuvor erbringen können", sagten sie.

Während der Chemotherapie schloss ich meine erste Berufslehre erfolgreich ab und nahm danach das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis entgegen. Ich begann wieder intensiv Sport zu treiben. Die sportliche Herausforderung ist wieder fester Bestandteil meines Lebens und mein Bein ist leistungsfähiger denn je.

Dankbar über diese Erfahrung habe ich im Laufe der Zeit und nach etlichen Erlebnissen gelernt, allen Herausforderungen im Leben entgegenzutreten. Entschlossenheit, Wille sowie positives Gedankengut sind die Werkzeuge, mit denen ich den Dingen auf den Grund gehe und mein Leben selbst in die Hand nehme ... frei von Dogmen, Vorurteilen, voreiligen Schlüssen und gut gemeintem Rat.

Ich wollte wissen, wieso manche Menschen Dinge bewerkstelligen können, wovon andere nur träumen. Psychologie und Willenskraft wurden somit zu meinen treuen Gefährten.

Durch mein Studium am Institut für Angewandte Psychologie (IAP) der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) perfektioniere ich meine Werkzeuge. Hiermit stelle ich Sie für all jene bereit, die im Sport, Beruf oder Leben weiterkommen wollen. Das Leben ist leichter, wenn man lernt, die von Mutter Natur gegebenen Werkzeuge richtig einzusetzen.

Besonders liegen mir hierbei die Kinder am Herzen. Jedes der erworbenen sowie weiterentwickelten Werkzeuge in Ausbildung, Studium und Leben verpacke ich kindgerecht. Dies ermöglicht mir seit 2010, Kindern kleine, im Spiel verpackte Möglichkeiten mit auf den Weg zu geben, die ihr Selbtvertrauen sowie Selbstwertgefühl pflegen und verankern. Kinder sind jene kleine Menschen, die nicht nur am schnellsten lernen mit diesen Werkzeugen umzugehen, sondern diese auch unmittelbar einsetzen, und somit ihre Welt mit Zuversicht und Vertrauen erschaffen.

Ich freue mich auf Deine Kontaktaufnahme.